Dakomed auf facebook

Wir kämpfen für die Anerkennung der Komplementärmedizin! 

Der Dachverband Komplementärmedizin Dakomed setzt sich dafür ein, dass der Verfassungsartikel 118a Komplementärmedizin nicht leerer Buchstabe bleibt, sondern die Kernforderungen von Bund und Kantonen effektiv umgesetzt werden. Wir schauen der Politik, den Behörden und Verwaltungen auf die Finger und wir nehmen Einfluss auf die Entscheidungen. Der Komplementärmedizin soll es nicht wie der Mutterschaftversicherung ergehen, die erst 60 Jahre nach ihrer Aufnahme in die Verfassung umgesetzt wurde.



News

Wechsel beim Dachverband Komplementärmedizin

Christine Keller Sallenbach hat sich entscheiden, die Geschäftsführung des DAKOMED per Ende September 2016 abzugeben. Christine Keller hat die Geschäftsführung im Januar 2010, kurz nach der Integration des Forums für Ganzheitsmedizin ffg in den neu gegründeten Dakomed, übernommen. Als engagierte Macherin mit hoher Politikexpertise hat sie den Verband in den letzten Jahren geprägt.

 

Der Rücktritt von Christine Keller hat beim Vorstand grosses Bedauern ausgelöst. Er bedankt sich für die hervorragende Arbeit, die sie in den letzten Jahren geleistet hat. Mehrere der Kernforderungen des Verfassungsartikels 118a Komplementärmedizin konnten in den letzten Jahren auf Gesetzesstufe umgesetzt werden. Die Arbeit geht aber weiter: im Heilmittelrecht müssen beispielsweise die Verordnungsentwürfe begleitet und der einheitliche Vollzug sichergestellt werden. Eine weitere Aufgabe sind einheitliche Berufsausübungsbewilligungen und Abgaberegelungen von Arzneimitteln von nichtärztlichen Therapeuten.

 

Der Dachverband Komplementärmedizin wird im Mandatsverhältnis von der Politikagentur Köhler, Stüdeli & Partner GmbH geleitet. Der Vorstand des DAKOMED wurde informiert, dass die Stelle neu ausgeschrieben wird.

 

Interessenten finden die Bewerbungsunterlagen unter www.koest.ch

Stellungnahme Neuregelung der Leistungspflicht von komplementärmedizinischen Leistungen in der Grundversicherung (OKP)

Medienmitteilung 30.6.2016 - Der Dachverband Komplementärmedizin Dakomed begrüsst die vom Bundesrat vorgeschlagene Neuregelung der Leistungspflicht der ärztlichen Komplementärmedizin. Damit wird eine zentrale Forderung des Verfassungsartikels 118a

Komplementärmedizin endlich umgesetzt, nämlich die definitive Vergütung der

ärztlichen Komplementärmedizin durch die Grundversicherung.

mehr lesen

Komplementärmedizin macht Schule

Tages Anzeiger vom 29.6.2016 - Der Bundesrat will alternative Behandlungsmethoden in der Grundversicherung gleich behandeln wie die Schulmedizin. Die Reaktionen auf das Vorhaben sind erstaunlich zahm.

mehr lesen